ZUKUNFTS WERK STADT Buch & Faltplan

ZUKUNFTS WERK STADT_DAS ONLINE BUCH 

ZUKUNFTS WERK STADT_DER FALTPLAN

Buchpreis: 50 Euro vor Ort oder plus Versandkosten bei Bestellung unter: info@raum13.com – Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer und Lieferadresse bei der Bestellung an.

Eine Einführung

Zukunfts Werk Stadt lädt ein zu einer Reise durch Raum und Zeit im Deutzer Zentralwerk der Schönen Künste, auf der Geschichte und Geschichten, Erinnerungen und Zukunftsvisionen durchstreift werden. Mit Ansichten des Gebäudes und zum Gebäude der ersten Gasmotorenfabrik der Welt, deren Bestand zum Teil 150 Jahre alt und somit bedeutender Zeuge des Industrieerbes der Stadt Köln ist, wird der Prozess der Erschließung aus einer künstlerischen Perspektive der letzten 8 Jahre dargestellt. Die Gedanken zur zukünftigen Gestaltung des Areals als Otto-&-Langen-Quartier sind dabei ständige Begleiter. Die Führung durch das Areal der Klöckner-Humboldt-Deutz AG (KHD) im Süden des Kölner Stadtteils Mülheim spielt in drei wesentlichen Dimensionen: der räumlichen, der zeitlichen und der thematischen Begehung des Industriedenkmals.

„ZUKUNFTS WERK STADT Buch & Faltplan“ weiterlesen

ZEITSPIRALFEDERN FESTIVAL #2 – Stadtparcours

Sonntag 22.09.2019 – 15 Uhr Stadtparcours der Wissenswürdigkeiten mit Christof Breidenich (Treffpunkt vor der Ruine der Oper am Offenbachplatz)

Ticket: 12 € / 8 € ermäßigt

Sonntag 29.09.2019 – 15 UhrDer Stadt – Parcours mit Prof. Dr. Walter Buschmann entlang dem Herzen der Via Industrialis. Treffpunkt: Deutzer Bahnhof, Ottoplatz vor der Motoren – Plastik Weg: Deutzer Bahnhof – Designpost – KHD Hochhaus – Deutz-Mülheimer Straße – Ende im Hof des Deutzer Zentralwerk der Schönen Künste (ehemals Gasmotorenfabrik Deutz) Dauer: ca. 1,5h, bitte bequeme Kleidung und Schuhe.

„ZEITSPIRALFEDERN FESTIVAL #2 – Stadtparcours“ weiterlesen

ZEITSPIRALFEERN FESTIVAL#2 – Theatrale Werkstatt

Sa, 21.09. – 19:30 h Theatrale Werkstatt zum Gesamtkunstwerk Deutzer Zentralwerk der Schönen Künste mit Prof. Dr. Christof Breidenich

Frei, 27.09. – 19:30 h Theatrale Werkstatt zum Gesamtkunstwerk Deutzer Zentralwerk der Schönen Künste mit Barbara Schachtner

Sa, 5.10. – 19:30 h Theatrale Werkstatt zum Gesamtkunstwerk Deutzer Zentralwerk der Schönen Künste mit Wolfgang Stoecker

So, 6.10. – 15:00 h Theatrale Werkstatt zum Gesamtkunstwerk Deutzer Zentralwerk der Schönen Künste mit Prof. Dr. Walter Buschmann

„ZEITSPIRALFEERN FESTIVAL#2 – Theatrale Werkstatt“ weiterlesen

ZEITSPIRALFEDERN FESTIVAL#2 – Inszenierte Führung

raum13 Deutzer Zentralwerk der Schönen Künste| Führung zum raum13 Stadtkunstprojekt Zukunfts Werk Stadt

Frei, 20.09. – 19:30 h Inszenierte Führung zum Gesamtkunstwerk Deutzer Zentralwerk der Schönen Künste mit Anja Kolacek und Marc Leßle 

Sa, 28.09. – 19:30 h Inszenierte Führung zum Gesamtkunstwerk Deutzer Zentralwerk der Schönen Künste mit Anja Kolacek und Marc Leßle

„ZEITSPIRALFEDERN FESTIVAL#2 – Inszenierte Führung“ weiterlesen

ZEITSPIRALFEDERN FESTIVAL#2 – Uraufführung

ZUKUNFTS WERK STADT_Das Buch (Uraufführung)

Außergewöhnliche Begegnung im Deutzer Zentralwerk der Schönen Künste

am 13. September um 19:30 Uhr

Von und mit: Hans Joachim Irmler, Carl Friedrich Oesterhelt, Drums of Chaos, Salewski, Marc Fischer, raum13 Kolacek & Leßle u.v.m.

ZUKUNFTS WERK STADT_Das Buch geht online (Uraufführung)

Außergewöhnliche Begegnung im Deutzer Zentralwerk der Schönen Künste

„ZEITSPIRALFEDERN FESTIVAL#2 – Uraufführung“ weiterlesen

ZEITSPIRALFEDERN FESTIVAL #2

13. September – 10. Oktober 2019 | Ein Transdisziplinäres Festival im Deutzer Zentralwerk der Schönen Künste | Otto und Langen Quartier

Basierend auf den in den letzten acht Jahren durchgeführten Projekten sowie vor dem Hintergrund der geplanten europaweiten Ausschreibung des Geländes “Otto und Langen Quartier” seitens NRW.Urban richtet raum13 mit den künstlerischen Projekten seit 2018 den Fokus auf einen kollaborativen Planungsprozess zur Entwicklung eines Quartiers mit menschlichem Maßstab, in dem Kunst und Kultur als auch bürgerschaftliche Beteiligung nachhaltig, sprich von Anfang an, statt nachträglich oder nur symbolisch mit einbezogen werden.

„ZEITSPIRALFEDERN FESTIVAL #2“ weiterlesen

LAB 1869 ZUKUNFTSWERK STADT #2 – Veedelsführung

So, 12.05./ 12:00   

Veedelsführung: Eine Stadt für Malocher, Bürger und kaiserliche Gäste – Eine kleine Zeitreise durch Mülheim mit Helmut Frangenberg, Autor des Stadt-Wanderbuchs „Zo Foß durch Kölle jonn“, Journalist und Redakteur beim „Kölner Stadt-Anzeiger“ 

  • Treffpunkt: Carlsgarten vor dem Depot des Schauspiel Köln, Schanzenstraße 6-20
  • Dauer: etwa 2 Stunden
  • Karten: 12 €/ 8€ ermäßigt – Reservierung empfohlen –  ticket@raum13.com
„LAB 1869 ZUKUNFTSWERK STADT #2 – Veedelsführung“ weiterlesen

LAB 1869 ZUKUNFTSWERK STADT #2 – Inszenierte Führung

raum13 Deutzer Zentralwerk der Schönen Künste|Führung zum raum13 Stadtkunstprojekt 9., 16., 23. Mai jeweils 19:30 Uhr

Reisen durch die Zeit von heute über das Gründungsjahr der Motorenwerke 1869 hin zu seiner sich stetig verflüssigenden Zukunft. Hier in der Gasmotorenfabrik Deutz begann im 19.Jht. mit der Erfindung des Ottomotors die Weltmotorisierung. 

In einem persönlichen Rahmen wird sowohl die Geschichte des faszinierenden Gebäudekomplexes der ehemaligen Klöckner Humboldt Deutz Werke erlebbar, als auch die Entwicklung hin zum heutigen raum13 Deutzer Zentralwerk der Schönen Künste durch die Arbeit von Anja Kolacek und Marc Leßle. Schichten der Vergangenheit werden freigelegt und in ständig neue Bezüge zur Gegenwart gesetzt, um so den Besucher zu kritischer Analyse auch in Bezug auf unsere Zukünfte zu motivieren.

„LAB 1869 ZUKUNFTSWERK STADT #2 – Inszenierte Führung“ weiterlesen

LAB 1869 ZUKUNFTSWERK STADT #2 – Theatrale Werkstatt

04. – 25. Mai 2019 | Deutzer Zentralwerk der Schönen Künste | Otto und Langen-Quartier

Von der 1. Gasmotorenfabrik der Welt in ein zukünftiges urbanes Quartier – gemeinsam mit Ihnen produzieren wir in den „theatralen Werkstätten“ einen lebendigen Ort der Hoffnung, in dem auch zukünftige Generationen gerne leben und arbeiten möchten.

Jeden Freitag ab 19:00 Uhr und sonntags ab 15:00 Uhr wird hier produziert: Zeichentrickfilme, Podcasts, Hörspiele, Vorträge, Visionen, Finanzierungsmodelle, Architektur, Bühnenbildmodelle, Wildkräuter, Marmeladen und was einem sonst noch einfällt. Ein Quartier produziert sich selbst. Produzieren Sie mit! Die Werkstattleiter*innen verfügen über ein erstaunliches Repertoire an Kenntnissen und Erfahrungen und weihen Sie in die Grundlagen Ihres Faches ein.

„LAB 1869 ZUKUNFTSWERK STADT #2 – Theatrale Werkstatt“ weiterlesen

LAB 1869 ZUKUNFTSWERK STADT #2 – Performativer Stadtparcours

raum13 Deutzer Zentralwerk der Schönen Künste

Performative Rundgänge durch die Historie zur Erhaltung der Zukunft. 

Wie kann man die Vergangenheit als ehemalige Zukunft fassen um Aussagen über Wahrscheinlichkeiten, Möglichkeiten und Gestaltung aktueller Zukunft zu filtern? Warum sind die meisten von Menschen erhofften und erdachten Zukünfte nicht eingetreten?

„LAB 1869 ZUKUNFTSWERK STADT #2 – Performativer Stadtparcours“ weiterlesen
raum13 gGmbH
Anja Kolacek/Marc Leßle
Haselbergstr. 15
50931 Köln
0221 4232185
0176 23354794
0176 23354795
HRB 71468 | Steuernr. 223/5917/0557
Spendenkonto
raum13 gGmbH
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE57 370 501 98 1929 906 830
BIC: COLSDE33xxx

Newsletter abonnieren