Katja Gehrke

Katja Gehrke, geboren 1976 in Göttingen, studierte Innenarchitektur an der Fachhochschule Mainz. Hier gründete sie den Arbeitsraum "Pilot 21" mit und organisierte mehrere studentische Ausstellungen, sowie einen Messestand auf der Achema. Nach ihrem Diplom zum Thema "Öffentlichkeit im privaten Raum" war sie drei Jahre als Bühnenbildassistentin an den Bühnen der Stadt Köln engagiert. Hier arbeitete sie mit Regisseuren wie Manos Tsangaris, Christof Nel, Katharina Thalbach, Günter Krämer, Michael Talke, Dusan David Parizek und Armin Petras zusammen und assistierte Bühnenbildnern wie Momme Röhrbein, Jens Kilian, Barbara Steiner, Erlend Hella Matre und Peter Pabst. Ebenfalls in Köln entwarf sie das Bühnenbild für das Jugendclub-Stück "the person you have called is temporarily not available" in der Halle Kalk unter der Regie von Anja Kolacek. Es entstanden Bühnenbilder zur Monooper "Das Tagebuch der Anne Frank" Regie: Patric Seibert, das an verschiedenen Orten gezeigt wurde, "Kalldewey, Farce" Regie: Marc Günther im Westend und "Il Barbiere di Siviglia" Regie: Patric Seibert eine freie Opernproduktion an der Musikhochschule Köln. Außerdem entwickelte sie ein Raumkonzept im Fußballglobus der WM 2006 für einen Opern-Fußball-Abend, der in Köln und Kaiserslautern gespielt wurde.
Seit 2006 arbeitet Katja Gehrke als freie Bühnenbildnerin und Bühnenbildmitarbeiterin für verschiedene Bühnenbildner an unterschiedlichen Häusern wie der Staatsoper Stuttgart, den Salzburger Festspielen, dem Burgtheater Wien, der Deutschen Oper Berlin und der Oper Frankfurt. Außerdem ist sie als freie Innenarchitektin und Raumgestalterin für unterschiedliche Architekten, Büros und Auftraggeber tätig.