DAS LAND UTOPIA #1-3_Zwischenräume

Eröffnung 20. Mai 2017 – 16 Uhr bis 21 Uhr – raum13 Deutzer Zentralwerk der Schönen Künste

Unter Bezugnahme und in Reflektion des raum13-Themenschwerpunktes Das Land Utopia #1-3 treffen Vertreter aus Kunst und Design, Architektur und Handwerk auf raum13 Kolacek & Leßle. Als neue Mitbewohner des Landes (er)öffnen sie mit ihren Arbeiten neue Sichtweisen und Welten. Prozessorrientiert und in einem dialogischen Austausch freuen wir uns auf die ersten Pioniere und eine gemeinsame Zeit mit Suleika Ulmen und Sabine Bürk, die am 20. Mai 2017 den Reigen eröffnen und uns bis Ende des Jahres begleiten werden. Was kann ein Kunst- und Kulturort heute für eine Stadt sein? Wie könnte so ein Ort aussehen für eine Gesellschaft des 21. Jahrhunderts und ihre veränderten sozialen Rituale? 

Suleika Ulmen tritt auf mit Bildern die den Boden berühren, einem fast vergessenen Handwerk das seinen Höhepunkt vor der Industrialisierung hatte; Sabine Bürk glänzt mit Möbeln, deren Verwandtschaft in den Büros der langen Flure gedient haben könnte. Eine Ausstellung, die ihre Show nicht immer an einem festgelegten Ort haben muss. Eine flamboyante Tournee, die schweren und arbeitsreichen Jahrzehnten ein Gewand von Glamour und Pop verleiht.

Eintritt frei

Aufführungen

Sa 22. Jul - 20:00 Uhr

Tickets reservieren.










Vorbestellte Tickets müssen spätestens eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung an der Abendkasse abgeholt werden, danach gehen sie in den freien Verkauf. Für den Fall, dass wir eine Veranstaltung absagen müssen und keinen Ersatztermin für diese Veranstaltung anbieten können, erstatten wir ggf. schon gezahlte Eintrittsgelder. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen, Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit ausgenommen.